CADMAP übernimmt IPS von H&K

CADMAP ergänzt sein Produktportfolio um das Produkt IPS zur integrierten Projektsteuerung.

Nachdem im vergangenen Jahr mit dem novaKANDIS Modul Projektverwaltung bereits die Grundlagen für die Projektdokumentation mit grafischer Präsentation in der KANDIS Produktfamilie gelegt wurde, steht nun mit IPS ein leistungsfähiges Werkzeug für die übergreifendende Projektsteuerung zur Verfügung. Dies ermöglicht  Synergien bei der gleichzeitigen Auswertung mehrerer Projekte.

Die Projektsteuerung umfasst gemäß dem Deutschen Verband für Projektsteuerer (DVP) die delegierbaren Bauherrenaufgaben in Form von Beratungs-, Koordinierungs-, Informations- und Kontrollleistungen in den vier Bereichen:

Die 4 Bereiche der Projektsteuerung

  • Organisation, Information, Koordination und Dokumentation
  • Qualitäten/Quantitäten
  • Kosten/Finanzierung/(einschl. Mittelabfluss)
  • Termine/ Kapazitäten/Ressourcen/(Logistik)

IPS_2

Diese wurden in IPS in die entsprechenden Handlungsbereiche umgesetzt. Das Ergebnis der Bearbeitung sind Berichte und Bewertungen für die einzelnen Handlungsbereiche in Form eines Ampelberichtes. Die Verdichtung der Informationen führt zu einem Ampelsignal.

IPS_Ampel_02

Die H&K GbR ist der Zusammenschluss von Dr.-Ing. Jan Hoffmann und Dr.-Ing. Gerd Krenzer (VDI) als Ingenieure der Fachrichtungen Bauingenieurwesen (Siedlungswasserwirtschaft) und Informatik (Angewandte Informatik im Bauwesen) mit dem Zweck, interdisziplinär auf dem Gebiete des Projektmanagements (mit einem Schwerpunkt auf der Kostenstrukturierung) und der Projektsteuerung und deren softwaremäßiger Umsetzung zusammenzuarbeiten. H&K wird auch nach dem Übergang der Softwarerechte an CADMAP mindestens bis 2016 unterstützend für CADMAP tätig sein.

Die Produktfamilie KANDIS und IPS sind bereits gekoppelt und erfolgreich in Projekten im produktiven Einsatz. Die Abstimmung der Produktfamilien wird intensiviert werden, um den gegenseitigen Nutzen zu erhöhen. Der spartenübergreifende Charakter der IPS über das Kanalmanagement hinaus bleibt hierbei erhalten.

In der betrieblichen Praxis stellt die Abwicklung von Projekten eine permanente Koordinierungsaufgabe dar. Projekte konkurrieren um beschränkte Kapazitäten und Finanzmittel bei oft engen Terminvorgaben. Zur Bewältigung dieser Aufgabe fehlt den Verantwortlichen häufig ein geeignetes Werkzeug, um den Projektfortschritt der einzelnen Projekte transparent zu machen und das Projektportfolio im Zusammenhang zu überblicken. Die Lösung liefert IPS zur integrierten Projektsteuerung, welches sowohl Einzelprojekte als auch eine unbegrenzte Anzahl von Projekten im Rahmen eines Multiprojektmanagements abbildet.

Vor diesem Hintergrund ist IPS entwickelt worden, um die Aufgaben und typischen Funktionalitäten von Einzel- und Multiprojektmanagement in den Handlungsbereichen einfach und prozessorientiert bewerkstelligen, überwachen und steuern  zu können. Damit Entscheidungsträger schnell zutreffende Informationen bekommen und bei Bedarf steuernd eingreifen können, ist das Berichtswesen einfach und übersichtlich strukturiert.

IPS_PlanenundBauen01

Wir sind sicher, mit der Aufnahme der „Integrierten Projektsteuerung IPS" von H&K in die Produktfamilie KANDIS unser Produktportfolio optimal ergänzt zu haben.

Ansprechpartner

Wolfgang Jaeger

Leiter Partnermanagement / Marketing

WolfgangJaeger5_300x300

Telefon: +49 201 82765 -0

E-Mail: info[ !!! hier bitte ein at-Zeichen einsetzen ]cadmap.de