Freigabe novaKANDIS 10.2.2 Gebührenverwaltung

Der nächste Schritt zur neuen novaKANDIS Generation wurde mit Freigabe der novaKANDIS Version 10.2.2 gegangen. Der fortschreitende Ausbau der Basisfunktionalitäten wurde mit dem fachlichen Schwerpunkt auf dem Modul Gebührenverwaltung fortgesetzt und in den produktiven Einsatz gebracht.
Mit novaKANDIS 10.2.2 wurde das Datenmodell auf die Anforderungen einer flexiblen Aufteilung der Gebührenfläche und jeder einzelnen befestigten Teilfläche auf mehrere Eigentümer hin umstrukturiert und erweitert. Die Zusammenführung der Kanal- und ALKIS-Daten in einer Oberfläche kann nun also noch detaillierter gestaltet werden.
Die mit der Erweiterung der Programmlogik einhergehende Umstellung der Erfassungs- und Bearbeitungsroutinen wurde zur ergonomischen Optimierung und Vereinfachung der Anwenderoberfläche genutzt. Unter Beibehaltung der bewährten Verschneidungs- und Berechnungsroutinen für befestigte Flächenanteile wurde die Parametrierbarkeit der Berechnungsformeln erheblich erweitert.
Auch die Installations- und Updateroutinen wurden weiter verbessert, sodass ein automatisiertes Update von der novaKANDIS 6.x Generation mühelos zu bewerkstelligen ist. Die parallele Erstellung der neuen KANDIS Generation zur Weiterentwicklung der bestehenden Umgebung erweist sich somit als äußerst erfolgreich.
Als nächste Schritte sind ArcGIS® Pro Anwendungen als Ergänzung der Produktfamilie in Planung.

nl_q3_bild-2

novaKANDIS 10.2.2 Neuerungen

  • Freigabe Gebührenmodul
    - Unterstützung mehrerer Eigentümer
    - Parametrierbare Erhebungsbögen / Mahnschreiben
  • Erfassung von Daten
    - Übernahme von Höheninformationen aus TINs
    - Übernahme von Adressdaten
    - Übernahme von Vermessungsdaten
  • Ergonomie
    - Bessere Präsentation der Objekte im Inspektorbaum
    - Verbesserte Anordnung von Funktionen
    - Neue Funktionen zur fachlichen Verschneidung von Objekten
    - Weitere Querwechsel mit selbsterklärenden Icons
  • Datenprüfung
    - Validierungsfunktionen zur Sicherstellung einheitlicher Daten
    - Schutz vermessener Objekte
  • Übernahme differierender Stammdaten
  • Klassifizierung nach DWA Merkblatt M 149 von 2015 mit Ergänzungen 2016

Ansprechpartner

Wolfgang Jaeger

Leiter Partnermanagement / Marketing

WolfgangJaeger5_300x300

Telefon: +49 201 82765 -0

E-Mail: info[ !!! hier bitte ein at-Zeichen einsetzen ]cadmap.de