IPS beim Stadtentwässerungsbetrieb Düsseldorf

Anfang 2016 entschied sich der Stadtentwässerungsbetrieb der Landeshauptstadt Düsseldorf (SEBD) nach einer erfolgreichen Testphase für den Einsatz der Integrierten Projektsteuerung (IPS).

Der Startschuss für das Projekt zur Einführung des Produktivsystems fiel Mitte 2016 mit der Zielsetzung einer Inbetriebnahme im Januar 2017. Wir freuen uns dieses Ziel gemeinsam mit unserem Kunden erreicht zu haben!

Beim Stadtentwässerungsbetrieb Düsseldorf werden nun alle investiven Bauprojekte in den Bereichen Kanalbau und Sonderbau mit IPS koordiniert gesteuert und überwacht. Dies betrifft sowohl terminliche als auch Budgetplanungen und finanzielle Aspekte des Mittelabflusses und des Vermögens.

Die Systemintegration mit dem SAP Modul CO  gewährleistet  jederzeit den aktuellen Stand der Buchungssätze in IPS und damit die Möglichkeit sicherer Finanzplanungen.

Innerhalb des Projektes wurden Erkenntnisse aus der vorangegangenen Testphase in gemeinsamen Sitzungen fachlich vertieft und zur Umsetzung in IPS vorbereitet. Es entstand in dieser Zeit eine IPS-Umgebung, die speziell auf die Bedürfnisse der Stadtentwässerung Düsseldorf konfiguriert ist. Diese Verfahrensweise zur Einführung von IPS bietet die Garantie dafür, dass sich alle beteiligten Akteure bei der täglichen Projektarbeit mit dem jeweiligen Handlungsrahmen in IPS wiederfinden.

Ansprechpartner

Wolfgang Jaeger

Leiter Partnermanagement / Marketing

WolfgangJaeger5_300x300

Telefon: +49 201 82765 -0

E-Mail: info[ !!! hier bitte ein at-Zeichen einsetzen ]cadmap.de