Neue Module in der neuen KANDIS Generation 10.2.5

Mit der Freigabe von novaKANDIS 10.2.5 Ende Juli steht auch das Modul novaKANDIS Kanalsanierung in der neuen Softwaregeneration zur Verfügung. Damit ist der Gesamtkomplex Kanalzustand, Klassifizierung/Bewertung und Kanalsanierung in Kombination mit dem Modul Kanalbetrieb in die neue Softwaregeneration übertragen.

Die neuen Möglichkeiten der KANDIS 10.2 – Generation führen zu einer weiteren Steigerung der Ergonomie. Zum Beispiel sind die Navigatoren nicht nur performanter implementiert, sondern auch übersichtlicher und damit die umfangreichen Informationen intuitiver zu nutzen. Auch die Sanierungsplanungsmaske ist flexibler gestaltet worden, ohne die Übersichtlichkeit zu verlieren.

Aber auch bereits in 10.2.4 vorhandenen Modulen wurden Erweiterungen eingebracht. Bei Erfassungsfunktionen wurden Workflows implementiert, um die Einzelausführung zu vermeiden. Ein einfaches Beispiel hierfür ist, die Ersetzung von Umringen durch Flächen. Neben Felderweiterungen wurde bei Dienstbarkeiten auch die Feldhistorisierung erweitert, um spezifische Anforderungen konfigurieren zu können.

Die Anmeldung an novaKANDIS wurde durch die Realisierung eines Single Sign-On-Verfahrens (SSO) vereinfacht. Die Eingabe von Benutzer und Passwort in der Anmeldemaske von novaKANDIS ist bei der Verwendung des SSO-Verfahrens nicht mehr erforderlich.

Zur Jahreswende ist eine weitere Version 10.2.6 geplant, die den Modulumfang um die Kanalhydraulik erweitert. Zudem wird die Version 10.2.6 die Nachfolgeversion ArcGIS Desktop 10.6.1 zu 10.2.1 unterstützen, die wieder eine Zusage zur langfristigen Unterstützung durch Esri (bis 2024) beinhaltet.

Frank Hochstrate

Leiter Produktmanagement

Frank Hochstrate

Telefon: +49 201 82765 -0

E-Mail: info[ !!! hier bitte ein at-Zeichen einsetzen ]cadmap.de