Archiv der Kategorie: Export

novaKANDIS 10.6.2

Die „Kleinigkeiten“ machen das Leben oft einfacher. So bieten die aktuellen Versionen von novaKANDIS 6.3.1 und 10.6.2 immer wieder Funktionserweiterungen und Verbesserungen.

Beispiel 1:

Die Frage „Darf ich eine hydraulisch überlastete Haltung sanieren?“ lässt sich auch mit Bordmitteln beantworten, z.B. über die Querwechsel des Tabelleneditors. Sie können aber auch die neue Funktion verwenden, die Ihnen diese Frage direkt im Planungsprozess für ihre Sanierung beantwortet.

Die Funktion ist über eine Konfigurationseinstellung in Ihrem Projektverzeichnis aktivierbar. Dort lässt sich auch der Prozentsatz, ab dem gewarnt wird, definieren (Default 90 % Auslastung).

Beispiel 2:
Die Zuordnung von mehreren Eigentümern wird bei der Erfassung in der Gebührenermittlung immer wichtiger. Da es auf einem Grundstück oft viele gebührenrelevante Flächen mit Eigentümern gibt, ist die Pflege und Protokollierung im Batch eine nützliche Arbeitserleichterung für Sie:

 

 

 

 

Die Funktionalität „mehrere Eigentümer“ ist nur in novaKANDIS 10.6.1 und neuer verfügbar und über die Funktionen im Tabelleneditor erreichbar.

Dies sind nur zwei Beispiele aus der „Entwicklerküche“ und zeigen die fortlaufende Verbesserung des Programms.

 

 

 

 

 

 

Tipps & Tricks novaKANDIS

Datenerfassung in novaKANDIS

novaKANDIS 10 bietet ein umfangreiches Kontextmenü während der Datenerfassung an.

 

Sind während der Erfassung andere Flächen sichtbar, so kann die Geometrie dieser Flächen sehr einfach für die eigene Fläche übernommen werden. Dazu wird einfach mit der Maustaste in der Fläche das Kontextmenü gestartet. Die Funktion „Skizze ersetzen“ ermittelt automatisch die Geometrie für die eigene Fläche.

 

 

 

 

 

 

Mit der Funktion „Skizze fertigstellen“ wird die Erfassung abgeschlossen.
Nützlich ist diese Funktion beispielsweise beim Erfassen von:

- Befestigten Flächen über das gesamte Flurstück
- Befestigten Flächen für einzelne Gebäude
- Projektgebieten
- Hydraulikflächen aus Flurstücksdaten

Die Funktion ist seit Patch 10.6.2.12 verfügbar.

 

Neues von der KANDIS Produktfamilie

novaKANDIS@ 10.6.2 – neue Funktionalitäten im aktuellen Patch 14

Die umfangreiche Web-APP novaKANDIS@ wird in der Version 10.6.2 fortlaufend weiterentwickelt. Die aktuelle Version als Patch 14 bringt interessante Funktionserweiterungen und technische Neuerungen. Diese sind:

  • Schachtscheinerstellung
  • Verursacherreport
  • Überflutungsreport
  • Unterstützung UTJSC 4.0

Die Genehmigung eines beantragten Schachtscheins ist eine der Aufgaben als Netzbetreiber. Die Lösung über eine „Software as a Service“ (KANDIS-SaaS) als hochverfügbare Plattform ist dabei sehr attraktiv, wenn Sie die Beantragung in die Cloud auslagern möchten. Der Antragsteller kann hierbei selbstständig die Daten eingeben und Gebiete für die Grabungsgenehmigung erfassen.

Das Datenpaket wird über den KANDIS-Server automatisiert in ihre Umgebung importiert. Der Prozess ist damit standardisiert und nachvollziehbar abgebildet. Das novaKANDIS Datenmodell hatte im Modul Projektverwaltung bereits alle notwendigen Datenfelder verfügbar. Durch die zentrale Datenablage in der novaKANDIS Projektverwaltung wird der Kundendialog wesentlich erleichtert.

Mit Version 10.6 erlaubte die Netzanalyse in novaKANDIS@ bereits die Ermittlung aller Elemente bis zum Anschluss eines Betriebes oder Hauseigentümers. Für die Indirekteinleiter steht nun zusätzlich ein „Verursacherreport“ zur Verfügung, der je Verursacher einen Kartenausschnitt erstellt und als Report generiert. Wenige Eingaben durch den Bearbeiter führen in kurzer Zeit zu bedarfsgerechten Auskünften für Feuerwehr und andere Anwender.

Ein neuer Funktionsbaustein namens Überflutungsreport ermöglicht die Erstellung von Auskünften für Hauseigentümer hinsichtlich des Risikos bei Starkregenereignissen. Diese bereits im Webportal der Stadt Bremen für Bürger erreichbare Webanwendung ist nun auch in novaKANDIS@ als Modul verfügbar.

novaKANDIS@10.6.2.14 erscheint innerhalb des üblichen Patchzyklus Anfang Februar 2020 und bedingt ein Update des KANDIS-Servers auf diese Version.

Freuen Sie sich jetzt schon auf die Version novaKANDIS@10.7.1, die für Ende April / Anfang Mai 2020 in den Startlöchern steht und die vorgestellten Funktionen ebenfalls enthalten wird.

 

Mehr Funktionalitäten in novaKANDIS@ in Abstimmung mit der AG Internet und AG Standardisierung

Die KANDIS-Fachdatenbank wurde in den letzten Versionen um viele weitere Themen und Module erweitert. Diese Daten sollen auch über novaKANDIS@ verfügbar gemacht werden.

Hierbei ist die Herausforderung das Programm auch für den gelegentlichen GIS-Anwender verständlich zu halten. Eine zu große Fülle an Detailinformation sollte dazu im WEB-Client die Übersichtlichkeit nicht stören.

Diese Herausforderung hat die Arbeitsgruppe AG Standard in Zusammenarbeit mit der AG Internet angenommen und einen Implementierungsvorschlag an CADMAP übergeben. Dieser Vorschlag wurde nun in novaKANDIS 10.6.2.14 realisiert. Auch Teile weiterer Anforderungen aus Dezember 2019 wurden bereits umgesetzt.

Alle Anwender von novaKANDIS@ können aus den folgenden Bereichen Sachdaten verwenden:

  • Zahlreiche Masken im Bereich „Konstruktiver Hochwasserschutz“
  • Erweiterung um Dienstbarkeiten
  • Ergänzungen im Bereich Indirekteinleiter
  • Erweiterung um Sonderflächen
  • Erweiterung um Steuerkabel
  • Ergänzungen im Bereich Absperrungen

Welche Masken zur Verfügung stehen, lässt sich über die Konfigurationswerkzeuge der WEB-Clients (z.B. WEGA-RBA) konfigurieren. Fragen Sie im Zweifelsfalle bei CADMAP nach.

Für weitere Details und mögliche Mitgestaltung regen wir die Teilnahme in den Arbeitsgruppen für die KANDIS-Produktfamilie an.

KANDIS Produktfamilie

novaKANDIS@10.6.2.7

Nach der Freigabe von novaKANDIS 10.6.2 im Sommer dieses Jahres gibt es wie gewohnt fortlaufende Verbesserungen im 14-tägigen Rhythmus. Besonders erwähnenswert sind Performancesteigerungen ab Patch 06, die in allen Bereichen spürbar sind. Aber auch einzelne Funktionen, wie "Objekt begradigen" wurden optimiert.

Weiterhin sind zahlreiche ergonomische Verbesserungen in novaKANDIS vorgenommen worden, wie deutlichere Symboldarstellungen im Modul Kanalsanierung, Abbruchmöglichkeiten bei Funktionen, klarere Benutzerführung. Viele dieser Verbesserungen erreichen wir durch die Rückmeldung der Anwender der neuen Softwaregeneration. Wir sind sehr dankbar dafür und werden diese weiterhin priorisiert in der Produktentwicklung umsetzen.

Auch die erste Realisierungsstufe der Festlegungen zur Weiterentwicklung des novaKANDIS Moduls Gewässer der Arbeitsgruppe Standardisierung wurden bereits in Patches umgesetzt. Datenmodell betreffende Änderungen folgen in der Frühjahrsversion 10.7.1.

Die neue Version von novaKANDIS@ 10.6.2.7 unterstützt das brandneue WEGA 9.0.3 und profitiert damit von vielen Neuerungen in dieser Version. So werden z.B. verschiebbare Widgets unterstützt. Damit lässt sich der WEB-Arbeitsplatz entsprechend anpassen. Die einmal nach eigenen Wünschen angeordnete Oberfläche bleibt also erhalten.

novaKANDIS Tipps & Tricks

Individuelle Anpassungen der Datensortierung unter novaKANDIS

 

Die individuelle Gestaltung der Sortierung der Daten im novaKANDIS Tabelleneditor erlaubt die übersichtliche Darstellung der Daten. Die individuelle Speicherung der Konfiguration der Spaltensortierung und –fixierung erlaubt über das personifizierte Tabellenlayout hinaus die Abspeicherung von workflowspezifischen Layouts. So kann jeder Benutzer seine Konfigurationen verwalten oder auch öffentlich bereitstellen.

 

 

Doch über die Layoutgestaltung des Tabelleneditors hinaus kann auch die Sortierung im novaKANDIS Inspektor beeinflusst werden.

Wussten Sie, dass Sie die Reihenfolge der Elemente, die als Unterelemente zu einem Objekt in der Baumdarstellung des Inspektors angezeigt werden, beeinflussen können?
Als konkretes Beispiel seien hier die Anschlüsse genannt, die unterhalb der Haltung angezeigt werden.

Für den einen ist es intuitiv, die Anschlüsse gemäß ihrer Stationierung vom Anfangsschacht zum Endschacht aufzulisten, andere würden die Anschlüsse lieber nach der Anschlussnummer sortiert sehen.
Beides ist in novaKANDIS möglich und in der Konfigurationsdatei MOD_Inspector.cfg einstellbar.

Für den Fall der Sortierung nach Stationierung wird "nknanschlussmal_inspector_sortfields = stationierung:asc" verwendet:

 

Dieses Standardverhalten ist aber jederzeit änderbar für die Sortierung nach Anschlussbezeichnung zu "nknanschlussmal_inspector_sortfields = nummer:asc":

 

Soll auch die Anzeige der Felder geändert werden, verwenden Sie bitte den CFG-Wert: nknanschlussmal_identifier.
Das folgende Beispiel zeigt eine sortierte Darstellung der Nummer der Anschlüsse:

 

 

 

 

 

Verstärkung für unser Team!

Wir begrüßen in unserem CADMAP-Team:

 

Teresa Sieper verstärkt seit Juni 2019 unser Professional Service Team.
In ihrem bisherigen Wirkungsbereich hat Teresa Sieper an der Bestands-,  Zustandserfassung und Bewertung von öffentlichen Gebäuden und der Umsetzung von Bauprojekten mitgewirkt. Ihre Kenntnisse und Erfahrungen bringt sie im Bereich Bestand, Zustand und Kanalbetrieb ein. Zudem wird sie das Team rund um IPS Integrierte Projektsteuerung unterstützen.

Auch unsere Entwicklungsabteilung wurde an entscheidenden Stellen erweitert:

Das Team der KANDIS App-Entwicklung wird seit August 2019 von Asif Mahmud Jalal, als Spezialist für Xamarin App Development, verstärkt. Er konnte in der kurzen Zeit schon entscheidende Impulse für die Weiterentwicklung geben und umsetzen.

Philip-Benjamin Erchadi bereichert seit August 2019 unser Entwicklungsteam als Praktikant und steht vor dem Abschluss seiner Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung. Er unterstützt zurzeit das Entwicklerteam in den Bereichen novaKANDIS Desktop und KANDIS App. Wir freuen uns auf seinen Ausbildungsabschluss und sehen einer gemeinsamen Zukunft entgegen.